/

Betriebsmuseum

Unser Betriebsmuseum ist im Dachgeschoss des Betriebsbüro

Es sind vorwiegend Werkzeuge und Zubehör vom Firmagründer Leo Kohler bis zu der jetzigen Zeit

Museum Buero

Das Betriebsmuseum befindet sich imDachgeschoss vom Büro


Museum Modell 1

Treppenmodell 1932 von Leo Kohler

Cüplibar Modell 2008 von Ralf Kohler 3. Generation

Museum Pult

Büropult von Leo Kohler, wurde bis zum Bürobau von 1984 benutz.


Museum 1  Elektronische Hilfe

Schreibmaschiene, Technisch elekronischer Rechner, erster PC 1990 mit Drucker

Museum Werkzeuge

Werkzeug von Rundstammholz zum Balken bearbeiten

An der Wand: rechts Zimmeraxt, Mitte Breitaxht links+rechts Händer

Tablar: links Rohntrog Russ gefüllt mit Schlagschnur daneben Höbel Gesellenmörder genannt (Finger)

Museum Balken 1

Muster: Rundstamm Holz behauen eines Balken mit Zimmer- u. Breitaxt

Museum Balken 2
Museum Schneidstuhl

Schneidstuhl zum bearbeiten mit dem Ziehmesser :

herstellen von Holznägel, Leiternseigel, anspitzen kleinen Pfählen und vieles mehr

Museum Gesellenmoerder

Handhobel, Gesellenmörder genannt zum hobeln von Bretter etc dazu brauchts 2 Mann (früher Gesellen genannt)einer musste ziehen der andere stossen.

Museum Bleiwaage

Bleiwaage, heute Wasserwaage

Auch heute nennt man es ist im Blei

Museum Bund Fussknoten

Binderknoten: von einem Dachumbau Ettingen


Museum Duechel 10

Holz Wasserleitung bis zum Jahre ca 1965 in Breitenbach noch im Betrieb.

Leo Kohler hat diese beim ersetzen in Breitenbach geholt die war 4 m lang das Holz war mit Wasser vollgetränkt. Die Trocknungszeit bertrug ca 2 Jahre an einem schattigen Ort.

Museum Duechel 13

Ein Deichel, Teuchel, Deuchel, – in der Schweiz – Tüchel, Dünkel oder Pipe, ist eine durch zentrales Durchbohren eines Baumstammes gefertigte Holzröhre, die in vorindustrieller Zeit besonders in wald- und wasserreichen Gegenden Mitteleuropas weithin als Wasserleitung verlegt wurde. Wikipedia

Museum Duechel 11
Museum Duechel 14
Museum Bandsaege 2

Bandsäge ganz aus Holz gefertigt.

Geschenk von Büchi vor der Entsorgung


Museum Bandsaege 1